SWR3 - Die Wettermelder

Hier treffen sich alle SWR3 Wettermelder

Erstellt: · 496 Mitglieder · melden

Weihnachten im Klee, Ostern im Schnee?

  • Seite 1
  • Weihnachten im Klee, Ostern im Schnee?

    Von leoloewe · melden

    Hallo zusammen,

    Weihnachten im Klee, Ostern im Schnee?

    Das Ei mit der Oster-Wetterprognose speziell für Ostersonn- und Montag ist noch nicht ganz gelegt, eines ist jedoch sicher: sieht man den Sinn von gefärbten Ostereier darin, dass man sie im Schnee besser findet, kann auf das Färben unterhalb 1000 Höhenmeter verzichtet werden, denn trotz dem „Antiwinter-Weihnachtswetter 2017“ erwarten wir keinen Schnee an Ostern. Die höchsten Schwarzwaldlagen könnten jedoch durchaus eine weiße Oster-Überraschung bekommen.

    Das zurückliegende Wochenende verwöhnte uns ja mit sonnigem Frühlingswetter und mit 16,1°C der bisher höchsten Temperatur des Jahres. Diese Wetterlage wäre auch für die Osterfeiertage wünschenswert. Sicher ist, daraus wird leider nichts, das schöne Frühlingswetter kam 1 Woche zu früh, denn Mitte der Karwoche stellt sich das Wetter zu einer Wetterlage mit wechselhaftem Charakter um. Nach frostfreien Nächten dürften sich die Tageshöchsttemperaturen bei einem Sonne- Wolkenmix und gelegentlichen Regenschauern bis auf den Ostermontag mit bis zu 16°C um 10°C einpendeln. Bei einer praktisch identischen Wetterlage hatten wir letztes Jahr an Ostern ca. 3°C höhere Tagestemperaturen. Vor 2 Jahren war es jedoch wesentlich unangenehmer, am Karfreitag 25. März stieg die Temperatur bei 8 l/m² Regen nur auf 6,8°C an und am Ostermontagmorgen gab es sogar leichten Bodenfrost.

    Der Ostertermin fällt ja immer auf das Wochenende nach dem ersten Frühlingsvollmond und somit zwischen dem 22. März (frühester Termin) und dem 25.April (spätester Termin). Eine wissenschaftliche "Klimatologie des Osterfestes" ist deshalb im Gegensatz zur "Weiße-Weihnachten-Statistik" aufgrund der Schwankungsbreite des Osterdatums nicht aussagekräftig, aber trotzdem hier ein Vergleich der unterschiedlichsten Osterwetter-Verhältnisse.

    Die größten Osterwetter-Extreme seit 1997:

    Vom Ostersamstag auf den Ostersonntag 12. April 1998 fielen bei –0,4°C 10 cm Nassschnee, was zu erheblichem Schneebruch und Straßensperrungen führte.
    Mit –5,0°C und einer Pulverschneedecke von 11,5 cm verzeichneten wir am Ostermontag 24. März 2008 die tiefste Oster-Temperatur und die höchste Oster-Schneedecke.
    Das wärmste Osterwochenende verzeichneten wir im Mileniumjahr 2000, am Ostersamstag 22. April 2000 stieg die Temperatur auf sommerliche 27,3°C an.

    Für die Osterwetterstatistik seit 1997 ergeben sich folgende Werte:

    Schönwetter: 4 x (2002 / 2007 / 2009 / 2011)

    Regen: 17 x

    Schnee: 5 x (1997 / 1998 / 2001 / 2008 / 2013)

    Gewitter: 4 x (2003 / 2005 / 2010 / 2017)

    Temperaturen: durchschnittlich Max.: 16,8°C durchschnittlich Min.: 2,2°C

    Viele Grüße Helmut
  • Nur Gruppenmitglieder können auf diesen Foreneintrag antworten.
  • Seite 1

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren