Rettet Alfon

Mehr zu den Alfon-Büchern unter: www.alfonb.de

Erstellt: · 1050 Mitglieder · melden

Das Alfon-Endlosmärchen

  • Re: Das Alfon-Endlosmärchen

    Von KarlHeinz67 · melden

    Da alle Zwerge denselben Traum hatten, wäre das Wunder fasst perfekt gewesen, denn alle hatten den Fernsehturm erreicht. So hatten sich dann auch alle oben getroffen. Die Wiedersehensfreude war natürlich groß bis sie mit Erschrecken feststellten, dass Trottely nicht anwesend war. Der hatte sich nämlich nicht nach oben gewagt, weil er unter Höhenangst litt. So stand er unten und hatte selbst beim Blick nach oben schon schlottrige Knie. Doch es sollte für ihn noch viel schlimmer kommen. Denn plötzlich tauchte Gargamel auf und ehe Trottely wusste wie ihm geschah, hatte ihn der böse Zauberer auch schon überweltigt....
  • Das Alfon-Endlosmärchen

    Von Giselli · melden

    Doch dabei veranstaltete Trottely so ein schreckliches Geschrei, dass das Sicherheitspersonal im Fernsehturm auf die versuchte Entführung aufmerksam wurde und mit angelegten Waffen herausgestürmt kamen.

    Natürlich erkannten sie sofort Gargamel, dessen Steckbrief in jeder Polizeistation hing und mit 200000 €tot oder lebendig ausgezeichnet war!

    "Stehen bleiben, oder wir schießen" schrie der Chef des Sicherheitspersonals, rannte auf ihn zu und erlegt ihn mit einem linken Haken an sein Kinn, wobei Gargamel mit verdrehten Augen zu Boden ging!

    Natürlich erregte dieses Theater, dass schon filmreif war, auch die Aufmerksamkeit aller Zwerge oben auf dem Turm, die daraufhin alle heruntergestürmt kamen.
    Ossy, der die misslichen Lage von Gargamel sofort überblickte, gab diesem auch noch einen Tritt mit und strahlte in die Runde, als hätte er selber ihn zu Boden gestreckt!

    "Bist du verrückt" entsetzte sich Trottely! "Er liegt schon am Boden und du, du" stotterte er ungläubig über die Brutalität von Ossy, die eine ganz beremdliche neue unbekannte Seite war, die er und die Zwergenschar plötzlich kennen lernen mussten!

    "Und, was wollt ihr jetzt tun" , provozierte Ossy seine Kumpels, die alle einen Schritt zurücktraten und ihn anstarten!
  • Re: Das Alfon-Endlosmärchen

    Von KarlHeinz67 · melden

    "Ossy, komm mal wieder runter und überlass das dem Sicherheitspersonal", appelierte Dreamer an seine Vernunft, doch Ossy wollte das überhaupt nicht einsehen. "Diesem üblen Schurken müssen wir einen Denkzettel verpassen der sich gewaschen hat!", wetterte er mit geballten Fäusten.
    "Meinst du wirklich, dass wir den Denkzettel waschen sollten?", warf Trottely ein und hegte dabei nicht nur die Sorge er könnte eingehen, sondern war sich ziemlich sicher, dass sie keinen wasserfesten Stift bei sich hatten. Als daraufhin schallendes Gelächter ausbrach, waren die Zwerge mal wieder so sehr auf sich selbst fokusiert, dass sie gar nicht realisiert hatten, dass das Sicherheitpersonal Gargamel bereits abgeführt hatte..
  • Das Alfon-Endlosmärchen

    Von Giselli · melden

    Ich kann es nicht mehr länger mitansehen, keuchte eine hustende merwürdig aussehende Person, die stolpernd aus dicken Nebelschwaden fiel...
    Genau auf den Punkt, freute sie sich. Ich kann es wieder! "Was kannst du wieder" herrschte ihn Ossy an! "Wer bist du überhaupt und wieso störst du uns alle hier bei einer wichtigen Verbrecherjagd", während er den Störenfried mit zusammengekniffenen Augen anschaute...

    "Ich bin ein Reisender der Zeit" deklamierte in strammer Haltung und mit hoch erhobendem Zeigefinger stehendes Männchen und schaute traurig in die Runde!

    " Lange war ich nicht mehr als Zeitreisender unterwegs, weil mir die galaktische Polizei den Zeitreiseführerschein genommen hatte, aber JETZT", und dabei stellte er sich auf seine Zehenspitzen, "bin ich wieder unterwegs, die Menschen auf den richtigen Pfad zu führen! Was ist nur mit ihnen geschehen - mit euch geschehen" schrie er verzweifelt und raufte sich die Haare und dabei sah er so lustig aus, das Trottely einen Lachanfall bekam! "Du lachst über mich" entsetzte sich der galaktische Retter? "Jeder lacht über mich, rief er und schaute dabei in die Runde, aber wenn ich euch wäre und machte dabei, während er diese Worte sprach, eine bedeutende Pause, "würde ich nicht mehr lachen, denn ich bin die einzige Rettung für diese Welt und verschwand dabei in diesem undurchsichtigen Nebel. Während er immer mehr zu einer durchsichtigen Lichtgestalt wurde, warf er noch eine Visitenkarte in Richtung der Zwerge mit seinen Worten "Ruuuuft mich an"8)
  • Nur Gruppenmitglieder können auf diesen Foreneintrag antworten.

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren