Rettet Alfon

Mehr zu den Alfon-Büchern unter: www.alfonb.de

Erstellt: · 1050 Mitglieder · melden

Der Märchenreim

  • Re: Der Märchenreim

    Von Giselli · melden

    Den er war ein ganz ein Fieser.
    Lies die Hoffnung auf ein Luxusleben ihr verdriesen....
    Eine Putzkolonne war sein eigen
    und wollte sie zur Putze machen...
    Schob sie in die Küchen rein, mit den Wörten...
    Komm Mädel, lass mal krachen!
  • Re: Der Märchenreim

    Von Giselli · melden

    Nun war Prinzesschen in großer Not und rief.

    Alfon, wo bleibst du bloß?
    Kannst du nicht alles wieder richten?
    Giselli weiß nicht mehr weiter hier...
    Lässt mich seid Monaten in der Kücke putzen!
    Bin ich nicht zu etwas Besserem von Nutzen?:-)
  • Der Märchenreim

    Von KarlHeinz67 · melden

    Da trat er plötzlich auf den Plan
    und faslte wie im wilden Wahn:
    "Wo bin ich denn hier gestrandet?
    bin ich etwa im falschen Film gelandet?
    ist das hier alles nur ein Traum?
    aber nein das ist's wohl kaum
    scheinbar ist das hier alles Realität
    und ich komme mal wieder zu spät!" :roll:
  • Der Märchenreim

    Von Giselli · melden

    Eine Hilfe bist du mir wirklich nicht!
    Wie soll es jetzt weitergehen im Gedicht?
    Ach, wenn ich schon mal in der Küche stehe,
    werde ich kochen ein vorzüglich Gericht...

    Vieleicht endeckt mich auch Johannes Lafer,
    wie ich koche diesen Brei aus Hafer:-))
  • Der Märchenreim

    Von KarlHeinz67 · melden

    Willst du in der Küche nicht verschmachten
    musst du beim Kochen so einiges beachten
    zum einen sage ich es dir ganz nett
    koche stets und immer ohne Fett
    des Weiteren präge dir gut ein
    glutenfrei muss die Mahlzeit sein
    beachte zudem meine Laktoseintoleranz
    sonst verlierst du jegliche Akzeptanz
    doch selbst damit ist es nicht getan
    es sei denn das Gericht ist auch vegan... :D
  • Der Märchenreim

    Von Giselli · melden

    Ich dachte, Kochen ist ganz leicht,
    doch die Welt hat sich geaendert
    und den Menschen sehr veraendert!
    Ratlos bin ich nun und weiss nicht weiter,
    doch mein Gemuet bleibt trotzdem heiter:D
  • Re: Der Märchenreim

    Von KarlHeinz67 · melden

    Wirklich kaum zu glauben
    dass du dir die Laune nicht lässt rauben
    dennoch sag ich dir's durch diesen Reim
    Ich bin gefährlich und gemein
    noch ehe du dich wirst versehen
    wird das Lachen dir vergehen
    denn du bist hier auf Erden
    um meine Sklavin nun zu werden

    Diese bösen Worte konnte sie kaum glauben
    so trieb es die Tränen in ihre schönen Augen
    und so stammelte sie ganz verlegen
    Warum steht das Schicksal mir so entgegen?
  • Der Märchenreim

    Von Giselli · melden

    Das habe ich mir doch gleich gedacht,
    das du solch fiese Gedanken hast.
    Drum sei auf der Hut,
    denn du versetzt mich g´rad in große Wut...

    Schicksal hin und Schicksal her -
    jeder ist seines eigens Schicksals Schmied,
    deswegen werde ich mich schleichen davon,
    wie ein gemeiner Dieb und dachte dabei daran,
    ob sie nicht Trainer der deutschen Fussballmannschaft werden kann8)
  • Re: Der Märchenreim

    Von KarlHeinz67 · melden

    Als ob Jogi hätte Gedanken lesen können,
    war er drauf und dran sie in seinen Trainerstab zu benennen.
    Doch dann sann er nach: Das ist wohl doch nicht so cool,
    am Ende sägt sie noch an meinem Trainerstuhl,
    Außerdem weiss ich doch, was ich kann,
    ich bring die Jungs schon wieder auf Vordermann
  • Re: Der Märchenreim

    Von Giselli · melden

    Schlecht gelaunt ging sie von dannen
    und schuettelte den Kopf ueber Jogis Mannen...
    Ein sinnvolles Mitglied der Menschheit wollte sie nun werden,
    die Welt befreien von den miesen Schergen...
  • Der Märchenreim

    Von KarlHeinz67 · melden

    Mutter Theresa, sollte ihr großes Vorbild sein
    doch waren ihre Füße für deren Schuhe nicht viel zu klein?
    Jedenfalls wollte sich nicht mehr länger klagen
    sondern viel lieber die ersten Schritte wagen.
    Daher kam es ihr auch sehr entgegen,
    als da ein Kloster war auf ihrem Weg gelegen.
    "Dort", so glaubte sie es zu wissen ganz genau,
    "werde ich zu einer herzensguten, edlen Frau!"
  • Der Märchenreim

    Von Giselli · melden

    Doch dort bekam sie erst zugewiesen eine keine Kammer.
    Entsetzt whisperte sie und voller Trauer
    "Hier soll ich wohl darben hinter grauen Mauern"
    Doch die Nonne sagt sehr bestimmt und froehlich.
    Liebes Kind - zuerst sollst du dich besinnen, wenn es dir moeglich.
    Deinen Dienst an den Menschen kannst du danach beginnen,
    Aber lass nicht zuviel deiner Zeit zerrinnen...
    Denn unerwartet kommt der Tod und schleift seine Sensen,
    und du hast gelebt dein Leben ohne Grenzen:twisted:
  • Der Märchenreim

    Von KarlHeinz67 · melden

    So hatte sie sich ihr Leben doch nicht vorgestellt
    sie wollte doch etwas sehen von der Welt
    darum wünschte sie sich insgeheim
    einfach nur die Frau zu sein
    die sie im Grund immer war
    und so wurde ihr dann schließlich klar
    dass ihr nur eines fehlte zu ihrem Glück
    die Prinzessin musste in ihr Schloss zurück
    dort würde sie wieder von allen umhegt
    und auch ihre Haare würden wieder gepflegt
    ihre Fingernägel könnte sie endlich wieder lackieren
    was könnte ihr noch Schöneres passieren?
  • Re: Der Märchenreim

    Von Giselli · melden

    Einmal wieder Kind zu sein,
    dass waere schoen...
    Sorglos durch die Welt zu gehen
    und die Wunder Gottes zu sehen...
    Die Wolken am Himmel zu betrachten
    und keinen Menschen mehr zu verachten...
    Fuer was braeuchte ich einen Prinzen mit Geld -
    Mit der Liebe im Herzen - was will ich mehr auf dieser Welt...
  • Der Märchenreim

    Von KarlHeinz67 · melden

    Doch jäh wurde unterbrochen ihre schöne Träumerei
    denn plötzlich kam die strenge Obernonne vorbei
    die schnitt ihr einfach ab den wunderschönen Zopf
    und sprach: "Dir treiben wir die Flausen schon noch aus dem Kopf" :shock:
  • Re: Der Märchenreim

    Von Giselli · melden

    Du bist ja kolossal brutal,
    Ist dein Benehmen als Nonne ueberhaupt legal?
    Die Liebe sollte dir liegen im Herzen,
    doch du verursachten nur Schmerzen.
    Wie kannst du dein Benehmen verantworten vor Gott?
    Komm, sag es mir, aber flott.. :D
  • Der Märchenreim

    Von KarlHeinz67 · melden

    Schau mich an, schau mir ins Gesicht
    Mädchen glaub mir, diese Augen lügen nicht
    darum höre mir jetzt einmal gut zu
    zum Glauben gehören Disziplin und Gehorsam dazu
    so lass dich gefälligst von mir belehren
    anstatt dich ständig nur zu beschweren
    ich weise dich zwar in die Schranken
    doch dafür wirst du mir an Ende noch danken
  • Re: Der Märchenreim

    Von Giselli · melden

    War diese Welt zu einem kaltem Ort geworden?
    Fragte sie sich in ihrer Traurigkeit,
    Denn hier zu hoffen auf Geborgenheit
    ist verschwendete Liebesmueh!
    So machte sie auf dem Absatz kehrt
    und suchte sich einen neuen Ort,
    Vielleicht ein lustiger Kindergarten-
    indem viele Kinder freudig auf sie warten... :D
  • Der Märchenreim

    Von KarlHeinz67 · melden

    Doch die Kinder waren nicht nur lustig sondern auch frech und keck
    darum verweilte sie dort nicht lange sondern lief sehr schnell weg
    in Windeseile kam sie dabei voran
    bis sie begegnete einem wahren Schleimer von Mann
    der sprach: "Zartholdes Wesen, ich bin ein Kasanova
    nicht nur sehr attraktiv sondern immer für dich da!"
    mit solchen und ähnlichen Worten, bezirzte er sie
    denn darin lag, wie er meinte, sein wahres Genie
    doch weil er der Prinzessin viel zu schleimig war
    stellte sie gleich von vorn herein klar:

    "Tut mir leid, du bist echt nicht mein Fall
    mir scheint viel eher du hast einen Knall
    du denkst du seihst unwiderstehlich, der Schwarm aller Frau'n
    doch für mich hast du nicht mehr alle Latten am Zaun
    deine Gesülze kannst du dir also sparen
    auf sowas bin ich noch nie abgefahren
    ob du es nun glauben kannst oder nicht
    in meinen Augen bist du nicht mehr ganz dicht!"
  • Re: Der Märchenreim

    Von Giselli · melden

    Ich brauche einen Mann, der zu mir steht
    und bei jeder Schwierigkeit mit mir geht...
    Deshalb melde ich mich nun bei Paar-ship an
    Viele tolle Maenner ich dort finden kann...
    Akademiker und Handwerker - vielleicht einen Prinz,
    in diese Katalogen ist das Angebot sehr breit
    und dieser Eine wohl nicht mehr weit... :D
  • Nur Gruppenmitglieder können auf diesen Foreneintrag antworten.

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren