Rettet Alfon

In dieser lustigen Gruppe geht es um Spiele und Kommunikation und natürlich auch um den tollpatschigen Titelhelden der "Alfon Reportage". Mehr zu den Alfon-Büchern unter: "http://www.alfonb.de/"

Erstellt: · 1050 Mitglieder · melden

Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von Giselli · melden

    Doch Nils, sein Lieblingskind mochte viel lieber diese ungesunden Fruchtzwerge von Danone, deren Zuckergehalt so groß ist, dass es für den ganzen Tag reicht, aber das interessierte Nils nicht, denn wie gesagt - gesunde Ernährung liegt nicht wesentlich im Interessenbereich der Familie und so kam es am frühen Morgen schon wieder zu Streitigkeiten am Frühstückstisch..."Ruhe" schrie Papa Norbert! "Das ist ja nicht mehr auszuhalten mit euch" und stürmte für die Türe, um einmal kurz durchzuatmen und sich zu beruhigen. "Ohmm":D
  • Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von KarlHeinz67 · melden

    Leider kam ihm beim Durchatmen der Zeitungsausträger in die Quere, der ihn unverblümt mit der unangenehmen Feststellung konfrontierte, dass man seine Alkoholfahne noch 10 Meter gegen den Wind richen würde. "Herr Nimmersatt, meine dringende Empfehlung für Sie wäre die Mundspülung Cool Mint von Listerine", sprach er, drückte ihm die Zeitung in die Hand und machte auch schon den Abflug.
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von Giselli · melden

    Nicht, das er Mundgeruch hatte - nein, auch sein Achselschweiss war kaum mehr zu ertragen, deswegen empfahl ihm der Zeitungsausträger auch gleich 8 * 4 Deo ganz ohne Aluminium! "Dieses Deo kann ich ihnen nur empfehlen", machte sich der Zeitungsausträger wichtig...

    "Wir Männer müssen doch zusammenhalten" zwinkerte er ihm zu und als er ihm dann noch die neuesten Schminktipps geben wollte, ergriff Papa Norbert die Flucht:D
  • Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von KarlHeinz67 · melden

    Norbert entschied sich aber lieber dafür, sich erst einmal unter die Dusche zu stellen, und als ob er sich gesagt hätte, "doppelt hält besser", verwendete er Doppeldusch Fresh Duschgel & Shampoo.
    Danach war erst mal eine kurze Familientagung angesagt, wie sie den neuen Tag gestalten sollten. Das große Thema war natürlich, was sie als erste kaufen sollten, denn schließlich waren sie ja nun steinreiche Lottomillionäre und was anderes könnte da auf dem Tagesprogramm stehen, als die Kohle rauszuhauen? Da gerade dies ohnehin ihrer Mentalität entsprach, schien ihrem Glück nichts mehr im Wege zu stehen, ausgenommen der Tatsache, dass sie sich vor Übergewicht kaum noch bewegen konnten. Unter vorgehaltener Hand, bezeichnete man die gemeinsamen Unternehmungen der Familie schon lange nicht mehr so, dass man gesagt hätte: „Die Nimmersatt´s gehen aus“; sondern sprach davon, dass die Nimmersatt´s ausrollen würden, so kugelrund waren sie allesamt...
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von Giselli · melden

    Aber obwohl sie alle kugelrund geworden sind, beschlossen sie einstimmig, dass sie den Freizeitpark in Rust unsicher machen koennten, wobei sie alle gleich an die leckeren Speisen dachte, die dort angeboten wurden.
  • Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von KarlHeinz67 · melden

    Doch bevor sie ihren Tagesaufflug starten konnten, musste zuerst der Wagen vollgetankt werden. Hierbei kam für die neureiche Familie natürlich nur Shell V-Power in Frage.
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von Giselli · melden

    Und weil sich der kleine Nils einmal mehr in die Hosen gemacht hatte, denn er wollte einfach nicht trocken werden, kaufte Papa Norbert noch Muumi Baby Oekowindeln ein und beschloss, am Montag einen Kinderarzt aufzusuchen, wobei er sich wirklich fragte, ob Nils "sein" Sohn ist...
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von KarlHeinz67 · melden

    Seine Zweifel wurden bestärkt als er eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Paketboten von UPS feststellen konnte...
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von Giselli · melden

    Doch im Moment wollte er nicht weiter darueber nachdenken und machte es sich in seinem Ohrensessel bequem bei einer Tasse Kaffee und Keksen von Debeukela... "Hier steckst du also" , rief Mama! "Wie Immer faul und gefraessig" musste sie mal wieder traurig feststellen. "In dieser Familie wird sich nie etwas aendern" setzte sie noch einen drauf...
  • Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von KarlHeinz67 · melden

    Unterdessen lagen den beiden ihre quengelnden Kinder in den Ohren und drängten, endlich in den Freizeitpark zu fahren. Dort angekommen, spendierte Norbert seiner von der Fahrt ausgedürsteten Familie erst mal eine Runde Coca Cola. Danach wollten sie Achterbahn fahren, was jedoch daran scheiterte, dass der kleine Nils noch zu jung und der Rest der Familie zu dick war...:shock:
  • Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von Giselli · melden

    Warum trinkt ihr nicht Geroldsteiner Mineralwasser? Aber nein - Cola muss es sein! Wisst ihr nicht, wie ungesund Cola ist, schimpfte Papa Norbert und raufte sich die Haare ob der Dummheit seiner Familie... Plotzlich brach er in Traenen aus, weil er an seine trostlose Zukunft mit dieser, seiner Familie dachte und putzen sich lautstark die Nase. Aber trotzdem liebe ich sie irgendwie, sinnierte er laechelnd...
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von KarlHeinz67 · melden

    Sofort fuhr ihm seine Gattin ins Wort: "Du machst es dir mal wieder sehr einfach, erst spendierst du den Kinden Cola und hinterher hälts du ihnen eine Moralpredigt!"
    Das war Norbert nun echt zu viel. Was er dringend braucht war ein Beruhigungsbier und da kam für ihn nur Wahrsteiner in Frage
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von Giselli · melden

    Das er gut gekühlt aus dem neuen Kühlschrank von Liebherr holte und sich wieder schwerfällig in sein Sofa sinken ließ und die ramponierten Möbel betrachtete...
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von KarlHeinz67 · melden

    Da Geld keine Rolle mehr spielte, kam ihm der spontane Gedanke neue Möbel bei Amazon zu bestellen. Nina wollte aber lieber in ein Möbelhaus gehen und so begann auch schon eine Diskussion die Norbert wie ein aussichtsloser Kampf erschien, weil auch die Kinder sich zu Wort meldeten, um ihre Wünsche ins Spiel zu bringen...
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von Giselli · melden

    "Meine Güte" dachte er traurig! "Es wird sich nie etwas ändern" murmelte er, stand auf, schlurfte zu den Küchenkräutern und stopfte sich Petersilie in die Ohren, damit er seine Ruhe hatte. Danach ging er in die Küche und setzte einen Topf mit Sauerkraut von Mildessa auf...Jetzt noch Bauchspeck und Leberwuerste einkaufen gehen" 'dachte er, während ihm das Wasser in freudiger Erwartung im Mund zusammen lief:-)
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von KarlHeinz67 · melden

    Doch dann überlegte er, "wozu in den Laden rennen?" und bestellte per Internet bei Hello Fresh. Nina war entsetzt über seine immer mehr zunehmende Faulheit: "Erst wolltest du Möbel übers Internet bestellen und jetzt orderst du sogar schon das Essen vom Sofa aus. Willst du dich denn gar nicht mehr bewegen?", stellte sie ihn zur Rede, doch selbst zum Antworten konnte er sich nicht aufraffen.
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von Giselli · melden

    Reingelegt", rief Norbert! "Es ist nicht immer so, wie es aussieht und sprang aus seinem Stuhl!

    " Siehe mal, was ich im Kinderzimmer gefunden habe " und streckte ihr einen Energiedrink von Red Bull entgegen! Das Zeug ist gar nicht so schlecht, wie sein Ruf", stellte er fest, wobei er herumsprang wie eine Hupfdohle...
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von KarlHeinz67 · melden

    Nina und die Kinder ergriffen diese günstige Gelegenheit beim Schopf, um endlich mal wieder einen Familienausflug zu starten. Als sie sich in die Familienkutsche setzten, rief Norbert aufgeregt:, "Ich hab's, wir fahren zum VW-Händler und kaufen uns einen VW-Bus
  • Re: Die Alfon-Fantasiegeschichte mit Schleichwerbung :-)

    Von Giselli · melden

    Nina sah nun ihre Zeit gekommen und zwinkerte ihrem Mann mit einem Lächeln an! "Schatz - ich hätte so gerne ein Campingbus von Dethelffs,.. Das sind todschicke Reisemobile und nun können wir uns das ja leisten. Unsere Nachbarn werden tot umfallen vor Neid.
  • Nur Gruppenmitglieder können auf diesen Foreneintrag antworten.

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren