Mit dem Schild "Radfahrer frei" hat sich die CSU (das Verkehrsministerium) einen Unsinn einfallen lassen. "Radfahrer frei" bedeutet, dass man nur 7 km/h schnell fahren darf und vom Rad absteigen und Fußgänger fragen muss, ob man denn diese überholen dürfe? Doch wer macht denn das bzw. kennt die Vorschrift überhaupt? Macht man es als Radfahrer "richtig", dann bleibt man auf der Straße, doch dort meinen PKW-Fahrer Polizei spielen zu müssen. Den Vogel dabei hat die Stadt Landsberg am Lech in der Augsburger Straße abgeschossen. Radfahrer werden dazu verleitet eine Ordnungswidrigkeit zu begehen oder unter die Räder der Autos zu kommen. Eine andere Beschilderung wäre sinnvoller.

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren