borribels Blog "Entschleunigung tut not"

  • Von borribel

    ... Fortsetzung von Teil 1 und Abschluss Das Ländle war immer anders. Es ist nicht gestorben. Es gibt immer noch welche, die es am Leben erhalten. Mit viel persönlichem Engagement, auch wenn es dem ein oder anderen gar nicht so … mehr

  • Von borribel

    Seit dem Jahr 2009 war mir das Ländle ein treuer Begleiter, war es meine Therapie. Ich möchte nicht behaupten dass ich geheilt bin, aber wer ist schon völlig normal. Aber es hat mir definitiv durch eine dunkle Zeit geholfen, mich … mehr

  • Von borribel

    ... Fortsetzung von Teil 1. In der Petition wird deutlich gesagt, dass Henri in allen Dingen etwas langsamer ist, als die anderen. Was würde das in einer gymnasialen Klasse bedeuten? Ich will nicht behaupten, dass er bremsen … mehr

  • Von borribel

    Der kleine Henri ging vier Jahre mit seinen Freunden in die gleiche Schule und nun möchte er mit ihnen aufs Gymnasium wechseln. Das klingt normal und einfach, ist es aber nicht. Denn Henri hat das Down Syndrom und war nur dank … mehr

  • Von borribel

    Daher ist es also ganz praktisch, wenn man in die Schublade „sympathisch“ gesteckt wird. Andererseits ist es verdammt schwer, aus der Schublade „unsympathisch“ wieder raus zu kommen. Die Zeit und die Anstrengungen dafür fehlen uns … mehr

  • Von borribel

    Der Mensch lässt sich anscheinend in 4 Farben aufteilen, glaubt man der DISG-Theorie. Inzwischen weiß man sicher, dass das nicht reicht und braucht nun anscheinend 386 Farben (z.B. nach INSIGHT der Persolog). Aber im Grunde genommen … mehr

  • Von borribel

    Wenn wir die Wahrheit kennen (oder es zumindest glauben), welche Seite der Wahrheit kennen wir dann? Ich hatte Montag Morgen ein nettes Erlebnis, auf der Fahrt ins Büro. Da mir die Zeit zu knapp wurde, musste ich den kurzen Weg … mehr

  • Von borribel

    ... Fortsetzung von Teil 2 ... Stichwort Neid: Welche Rolle spielt die Orientierung an unserem Umfeld? Leider eine zu große. Wir orientieren uns sehr stark an dem, was andere haben und tun und wie erfolgreich andere … mehr

  • Von borribel

    ... Fortsetzung von Teil 1 ... Sie sprachen gerade das Einkommen an - macht Geld also doch glücklich? Es macht vieles leichter, und eine materielle Basis muss natürlich da sein. Wenn Sie sich die Gesundheit und Bildung … mehr

  • Von borribel

    Heute, zum Tag des Glücks, habe ich einen schönen Artikel gefunden, der mich darin bestärkt, was ich hier schon in einigen Blogs bekräftigt habe, nämlich, dass wir das Glück und das Glücklichsein weitestgehend in den eigenen Händen … mehr

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren