Das perfekte Menü für einen gelungenen Valentinstag!

Um den Valentinstag so zu feiern, wie es sich gehört, gibt es nichts Romantischeres als ein schönes Candle-Light-Dinner zu zweit. Statt in einem überfüllten Restaurant umgeben von anderen Paaren zu speisen, warum nicht ein vorzügliches Abendessen unter Verliebten zu Hause vorbereiten? Hier sind einige Menüvorschläge für einen gelungenen Valentinstag!

1. Zum Aperitif/als Vorspeise

Sie wollen einen Hauch von Schick und Eleganz? Dann servieren Sie Ihrer besseren Hälfte zunächst Champagner! Als Besonderheit im Champagner-Glas eignet sich eine kleine Himbeere oder Erdbeere. Große Kinder schätzen auch eine Tagada-Erdbeere. Eine andere Möglichkeit ist die Vorbereitung eines leckeren Spezial-Valentin-Cocktails auf der Basis von roten Früchten.

Zum Aperitif bereiten Sie leckere Gourmet-Löffel oder nach Ihrem Geschmack garnierte Aperitif-Gläschen vor: Avocado-Lachs-Mousse, frische Ziegenkäse-Creme mit Rote Beete, Jakobsmuscheln auf Lauchbett usw.

Mögen Sie es herzhafter, können Sie auch kleine Häppchen servieren. Und wenn Ihnen der Sinn nach Austern oder Foie gras steht, ist das die Gelegenheit, davon zu kosten!

2. Das Hauptgericht

Für das Hauptgericht ist es am besten, angemessene Portionen und hochwertige Zutaten vorzusehen. Je nach Geschmack wählen Sie Qualitätsfleisch (Wachtel, Entenbrust, Angus) oder feinen Fisch (Lachs, Seeteufel, Meerbarbe).

Als Beilagen dazu eignen sich perfekt Julienne, Fondue oder Püree aus Gemüse. Bei den stärkehaltigen Beilagen sind parfümierter Reis oder sorgsam zubereitete Kartoffeln eine gute Wahl. Sehen Sie zur Abrundung des Gerichts auch eine Soße oder einen Soßenschaum vor!

3. Und zum Dessert!

Das Dessert ist immer ein besonderer, von allen herbeigesehnter Moment, es sollte jedoch auf das restliche Menü abgestimmt sein. Waren die anderen Gerichte sehr deftig, bevorzugen Sie eher ein leichtes Dessert. Eine Mousse, ein Biskuitkuchen, ein Obstsalat oder sogar ein Sorbet werden sehr geschätzt.

Wenn Ihr Menü relativ leicht war (oder Sie großen Appetit haben!), können Sie auch ein Schlemmer-Dessert wagen. Vor allem sind Schokoladencreme oder eine Komposition aus Schokolade und roten Früchten eine sichere Sache für den Valentinstag!

Für noch mehr Genuss können Sie sogar einen süßen Schlemmerteller mit mehreren kleinen Leckereien anbieten: Macaron, Bienenstich, Schwarzwälder Kirsch, Eis usw.

4. Bonus: Spezialmenü im Firmenrestaurant

Anlässlich des Valentinstages kann Ihr Unternehmen ebenso ein Spezialmenü in seiner Kantine oder seinem Restaurant vorbereiten. Nutzen Sie doch die Vorschläge für Gerichte aus den vorgenannten Menüs! Ergänzen Sie diese durch Dekorationen und kleine Geschenke, so werden Sie Ihren Mitarbeitern sicherlich eine Freude bereiten.

Sie können also bedruckte Firmengeschenke vorsehen, die das Erscheinungsbild Ihres Unternehmens mit auf den Valentinstag bezogenen Elementen kombinieren. Bestellen Sie zum Beispiel rote Luftballons in Herzform, Anti-Stress-Herzen oder Kugelschreiber mit Leucht-Herz. Eine kleine Packung bedruckbarer Bonbons wird ebenso sehr geschätzt! Sie finden diese unterschiedlichen Werbeartikel auf https://www.maxilia.de/.

Fazit

Der Valentinstag ist eine gute Gelegenheit, (sich) am Tisch Freude zu bereiten. Profitieren Sie also davon, um ein Super-Menü vorzubereiten!

Tags: Valentinstag, Dessert, Aperitif

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren