Selbstverteidigungskurs die Erste

Gestern war es soweit. Selbstverteidigung, Schnupperkurs, erste Stunde, kostnochnix.

Man sagt auch Bujukai dazu. Eine Mischung aus Budo, Ju-Jitsu, Judo, Karate, Jobudo, Aikido, Arnis (oder so ähnlich). Für mich als blutigen Anfänger etwa vergleichbar, als würde ich den Mond betreten.

Fast alle erscheinen in ihrem Kampfanzug, verziert mit allerlei farbigen Gürteln. Ich trage ein angenehmes atmungsaktives Material auf der Haut, so wie man es eben für den Crosstrainer im Fitnesscenter trägt. Einige schwarze Gürtel blitzen mir entgegen, ich versuche, mir nicht anmerken zu lassen, daß ich beeindruckt bin. Der große Meister hat einen rot-weißen Gürtel an, keine Ahnung, was der bedeutet.

Zuerst aufwärmen. In der großen Turnhalle wird zunächst im Kreis gegangen. Wir steigern das Tempo und rennen. Erst handelsüblich frontal, dann seitlich links, seitlich rechts, dann auch noch rückwärts. Ich bemerke, wie ich nun auch von den schwächlich Aussehenden hinterrücks überholt werde. Das macht mir nix! Ich bin Anfänger und darf das. Zwar habe ich gehofft, nach einem 3/4 Jahr Fitnessbude einigermaßen trainiert zu sein, aber dem scheint nicht so.

Wir dürfen wieder normal rennen. Ich versuche, mein angestrengtes Japsen zu unterdrücken, das hohe Tempo bin ich vom Joggen nicht gewohnt. Crosstrainer liegt mir eher.

Wir stoppen, ordnen uns im Kreis an und gehen in den Vierfüßlerstand.
Rechtes Bein nach hinten, dann im rasenden Tempo das Bein nach vorn, nach hinten, nach vorn, gefühlte 80 Mal - dann wird das Bein seitlich nach rechts gestreckt. Und wieder, Bein ran, Bein rechts, Bein ran.... dann das rechte Knie anziehen, ran, weg, ran, weg.

Ich schaue auf in die Runde, ob ich auch andere Leidensgenossen finde, die schon beim Aufwärmen abbrechen möchten. Keiner. Ich lasse mir nichts anmerken und mache weiter. Nun das andere Bein... das Aufwärmen hat meinen Überblick verloren, irgendwann sind wir fertig damit und ich krieche in die Reihe, zu der wir uns alle aufstellen.

Wir verbeugen uns, so wie ich es aus den Bruce Lee Filmen kenne. Sieht komisch aus, aber ich mache mit, immer den Lehrer im Augenwinkel, damit ich beim Falschmachen nicht allzu sehr auffalle. Ich ahme nach, wo es mir möglich ist.

Der Lehrer nimmt sich einen der Schüler und demonstriert die erste Übung - Figur - Kür - wie sagt man da? Keine Ahnung. Ich muss die Hand meines Gegenübers antippen, und mein Gegenüber klatscht dann auf die tippende Hand zurück. So wird die Reaktion getestet. Erst mit offenen, dann mit geschlossenen Augen. Wir stellen fest, daß die Reaktion mit geschlossenen Augen viel kürzer ausfällt. Ich bin froh, die Hand zu treffen.

Dann geht es zur Sache. Hände in Abwehrhaltung, Standfuß muss mit Vorderhand bündig sein, Rückhand ist in Hüfthöhe, damit diese geschützt ist, während Vorderhand das Gesicht schützt.

Ist ja so leicht wie Tennis. Aber Tennis kann ich auch nicht. Wir wehren zunächst den ersten Schlag des Gegners mit einer leichten Handbewegung ab, gleichzeitig bekommt das Gegenüber eine Watschen, danach einen Schlag in die nicht gedeckte Bauchgegend, abschließend krönen wir das Ganze mit einem kräftigen Tritt gegen Oberschenkel oder Knie. Somit legen wir den Gegner flach. So zumindest die Theorie. Es klappt ganz gut. Ich liege flach, während ich mich abwehre, oder war ich beim Angreifen? Ich weiß es nicht mehr.

Wir üben abwehren, treten, hauen, mal mit den Händen, mal mit Stöcken. Ich bin begeistert, wie schnell ich in meinem Alter in so kurzer Zeit begreife, daß ich sogar zum abwehren tauglich bin. Heute mache ich den Selbstverteidigungskurs für Frauen mit. Ich bin sehr gespannt.

Habe gelesen, es gibt dort auch einen Ü50 Kurs. Zur Not kann ich ja wechseln...

Giselli Ich weiß es nicht mehr:-D Respekt, liebe Nachttau und weiter so! ich bin ja sehr gespannt auf deinen nächsten Bericht und ich hoffe sehr, das du uns an deinem Kampf teilhaben lässt!
· melden
andrea59 Auch von mir nochmal : Respekt! Klingt sehr heftig. Bin auch auf die Fortsetzung gespannt. Wie ist das der *Schlachtruf* - wolh nicht HalsundBeinbruch, oder gutHolz... vielleicht WaidmannsHeil? ;-)

BTW:
dein Schreibstil ist genial. Macht viel Spaß, ds zu lesen :)
· melden
Nachttau ich weiß nicht genau, was die da für Töne von sich geben, aber sie tun es. Wenn ich mehr weiß, berichte ich ;). Danke fürs Blümle :)*
· melden
Giselli Kraftschreie - brüll und huahhh schrei:-))
· melden
Zauni Lang her bei mir.. als ehemalige Judoka weiss ich in etwa, was das heisst. Nur die Vermischung so vieler Kampfstile oder Verteidigungsarten ist mir befremdlich. Judo reicht schon Besonders lieblich ist die Fallschule.. Auf ner Stuhllehne sitzen kickt der Trainer diesen um und man lernt sehr schnell, richtig zu fallen.. Macht schon Laune und ist nutzlich. Nicht aufhören..Aus Erfahrung weiss ich, daß es Frauen nicht so haben mit dem spontan zuhauen, seltsam.. aber das erlernt man schon schnell.. die Zurückhaltung ist grösser als bei Männern, leider..
· melden
Nachttau also, ich hab nicht vor aufzuhören, aber das sag ich nun nach den ersten 1,5 Stunden *grins*. Heute Abend ist ja dann der spezielle SV-Kurs für Frauen. Das geht 6 Kurse lang. Danach kann ich mir überlegen, ob ich dem Verein beitrete oder ob ichs lieber lasse :)
Cool, du hast Judo gemacht? Mit dem Fallen bin ich vorsichtig, aber gut, daß der Sport nicht ausschließlich daraus besteht. Ich bin kein gutes Fallobjekt ;)
· melden
Giselli Weißt du, was mal schön wäre? Wenn du ein Bild von dir einstellen würdest in Aktion beim Kampf!:-)
· melden
Nachttau von wegen... zumindest nicht, wenn ich erkennbar wäre
· melden
Giselli :-)) Ach komm! Und mit ner Tüte über dem Kopf?:-D
· melden
Nachttau Aber nur beim Gegner. Hehe
· melden
Zauni Ja hab ich und Gürtel besass ich auch. Farbe egal.lach. Und war in der ehem. DDR normal für Kinder u. Jugendsport gabs die GST - Gesellschaft für Sport und Technik. Besonders für Heimkinder, was ich damals war auch. Sogar Fallschirmspringen. Leider war ich dafür zu jung noch. Fallen ist das Wichtigste, und wir haben es geübt bis uns schlecht war.. Macht aber Sinn.. bis heute hab ich noch nie was gebrochen. Trotz riskanter Situationen auch.
· melden
Giselli @Zauni...Fallschirmspringen hätte dir sehr gefallen! Das war auch so ein Punkt auf meiner *to do*Liste. Und vielleicht wage ich es dieses Jahr nochmals, denn runter kommen sie alle;-)
· melden
Zauni Na das sicher und drück die Daumen, daß es nochmal klappt, brauchst Erfolgserlebniss auch. Und das geht mir leider ab in diesem Leben.. beim Nächsten sicher..lach
· melden
Keule1957 ..seltsame Mischung...Hauptsache effektiv...hab über Jahre Kickboxen gemacht und kenne diese Trainingsformen nur zu gut..wird ne Zeit dauern bis deine Muskulatur und der dazu gehörige Bandapparat an diese Bewegungsabläufe gewöhnt ist...aber dann machts bestimmt auch Spass... dran bleiben.
· melden
Nachttau ich weiß nicht, ob die Mischung seltsam ist. Für mich ist das ganze Spektakel irgendwie seltsam. Mit begrüßen, verbeugen, rumbrüllen und so :) Egal, da muss ich jetzt durch. Ich hab übrigens jede Menge Spaß.
Gestern hatten wir ja die Frauen-SV, meine Schwägerin meinte, sie hätte lange nicht mehr so gelacht. Ok, vielleicht mischen wir Ernst und Spaß, uns ist aber sehr wohl bewusst, warum wir das tun. Ich mags, und ich habe mir fest vorgenommen, nach den Montags-Schnupperkursen im Verein weiter zu machen.

Und das mit meinen 52 Jahren. Bauchtanz, Salsa, Fitnesscenter, und nun Kampfsport... Leute Leute, was bin ich gespannt, was ich mit 70 tu ;°)))
· melden
andrea59 Je oller je doller.... das kann ja heiter werden Nachti. :-P...
Aber, wer rastet der rostet - und das will man ja auch nicht. Aber mit deinem Tempo kann ich nicht mithalten *binjaaberauchschonfast5jahreälteralsdu* ;-)

Freu mich jetzt schon auf deine postings hier, wenn du 70 bist! :-D
· melden
Giselli Mit 70 drehst du die Welt um:-)) Also mit dem Brüllen hätte ich auch sehr große Schwierigkeiten! Das verkniff ich mir sogar bei der Geburt von meiner Tochter:-D
· melden
andrea59 Hei Gisi, da haben wir nee Gemeinsamkeit. Ich hab mir das auch verkniffen - wenn´s mir auch schwer fiel ...
· melden
wolf1963 Viel Spass und vor allen Dingen großes Durchhaltevermögen.
· melden
Nachttau Was sone Selbstverteidigung alles ausmacht, gelle? :) Danke für die guten Wünsche, meine Lieben! Werde mich anstrengen!
· melden
wolf1963 @ Dralon Ich leg mich wieder hin : D
· melden
Nachttau Nacht Elisabeth... Nacht John-Boy... ;°)
· melden

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren