Bin ich denn Psychiater?

Hi ihr da draußen,

HILFE!!!
Ich glaub, ich hab meinen Beruf verfehlt. Ich bin Physio, NEIN nicht PSYCHOtherapeutin.
Der ganz normale Wahnsinn an der Patientenfront: Die einen sind frustriert, da sie keine Verordnung mehr bekommen, die anderen vom Arzt enttäuscht, da dieser sich keine Zeit nimmt, sie zu untersuchen.
Wie geht das überhaupt???
Die nächsten haben Depressionen, entweder aufgrund ihrer Erkrankung, oder ihres privaten Umfeldes.
Da stelle ich mir täglich die Frage: Wie weit soll ich mich darauf einlassen???
Manche Schiksale gehen mir schon ganz schön an die Nieren, v.a. bei den Krebspatienten.
Oder die Hausbesuche im Seniorenzentrum...
Versteht mich bitte nicht falsch. Ich liebe meinen Beruf, doch wo soll man die Grenze ziehen?

Euch noch einen schönen Abend!

Eva

Tags: psycho, grenze

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren