Schnorchelurlaub in Ägypten

Hallo,

in diesem Bericht möchte ich Euch gerne an meinen Erlebnissen in der Unterwasserwelt vom letzten Ägyptenurlaub teilhaben lassen. Meine bessere Hälfte und ich waren für 2 Wochen in Marsa Alam und sind täglich Schnorcheln gegangen und konnten einige tolle Aufnahmen mit der Unterwasserkamera Olympus TG-4 aufnehmen. Auch wenn Ägypten durch unglückliche Ereignisse in den letzten Jahren immer mehr an Popularität der Reisenden verliert, sind die Unterwasserwelt und die hoteleigenen Riffe wirklich unglaublich schön. Die große Vielzahl der Tiere und farbenfrohen Korallen machen das Schnorcheln zu einem unvergesslichen Ereignis, daher bin ich froh, dass wir uns vor dem Urlaub eine passende Unterwasserkamera gekauft haben. Ich muss allerdings zugeben, dass wir wirklich ein riesen Glück hatten, denn wir haben einige seltene Meeresbewohner vor die Kamera bekommen. Das absolute Highlight war eine Seekuh, die einem wirklich den Atem verschlägt. Aber ich möchte Euch nicht weiter auf die Folter spannen und Bilder sagen mehr als tausend Worte.

KLICK: Fotoalbum mit einigen Bildern

Ich habe leider keine Möglichkeit gefunden die Bilder einzeln in den Beitrag einzubinden, aber im Album könnt ihr alles in Ruhe ansehen und die tollen Tiere genießen.

Zudem möchte ich ein paar Anmerkungen bzgl. der Unterwasserkamera machen, da wir letztes Jahr auf den Malediven waren und uns vor dem Urlaub ebenfalls eine wasserdichte Kamera gekauft haben. Damals hatten wir uns für ein günstiges Modell entschieden (Nikon Coolpix S33) und die Bildqualität war so schlecht, dass wir die Bilder Zuhause einfach gelöscht haben. Die Kamera hat damals ca. 120 Euro gekauft und ein normales Smartphone macht bereits 100 x bessere Aufnahmen. Wenn jemand von Euch vorhat Aufnahmen beim Schnorcheln oder Tauchen zu machen, solltet ihr unbedingt eine anständige Unterwasserkamera kaufen, sonst werdet ihr absolut enttäuscht sein. An dem Spruch „Wer billig kauft, kauft zweimal“ ist wirklich etwas Wahres dran. Optimal wäre eine normale Digitalkamera mit einem passenden Unterwassergehäuse, allerdings hätte eine solche Anschaffung unser eingeplantes Budget enorm überschritten, alleine das Unterwassergehäuse hätte mehr als unsere Unterwasserkamera gekostet. Im Nachhinein ist man natürlich schlauer und wir hätten uns definitiv mehr informieren sollen, aber so ist es eben manchmal. Vor dem Kauf der aktuellen Kamera haben wir uns mehr als ausführlich informiert und ich kann Euch nur die Seite www.unterwasserkamera.biz empfehlen. Wir hatten sehr netten Kontakt zu dem Betreiber und sind schließlich bei dem Modell von Olympus gelandet. Wenn man sich die Bilder ansieht, kann man eigentlich nicht meckern, wenn man bedenkt, dass die Kamera nicht mal 400 Euro gekostet hat. Es gibt sogar mittlerweile einen Nachfolger, der noch besser sein soll.

Was mir gerade noch eingefallen ist, wenn ihr auch mal nach Marsa Alam reisen möchtet, achtet bei der Buchung unbedingt darauf, dass der angeflogene Flughafen auch Marsa Alam ist und nicht Hurghada, sonst habt ihr eine sehr unangenehme Transferreise von ca. 4 Stunden vor Euch. Die Straßen an der Küste sind die Hölle.

Tags: "schnorcheln" "urlaub" "unterwasserkamera" "ägypten"

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren