kurzer unwichtiger Blog

Nur ein kurzer unwichtiger Blog am Rande

Unfassbar! Da wurden - erstmals seit dem Jahr 2000- gestern im Bundesstaat Arkansas am selben Tag zwei Hinrichtungen vollzogen! Und warum? Weil das Verfallsdatum der Spritzen abläuft. Und weil sie keinen Nachschub mehr bekommen, da die Pharmaindustrien es ablehnen, sie zu beliefern.

Sowas kommt nicht in den Normalo-Nachrichten. Warum eigentlich nicht? Ich hörte es heute morgen im DLF.

Ich bin übrigens gegen die Todesstrafe.

siehe auch http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-04/arkansas-usa-todesstrafe-hinrichtung-exekution

Marti 47 Unfassbar, JA!!! Kurz, ja! Unwichtig, Nein! :(((
· melden
Nachttau ich weiß, "unwichtig" war bissel provokant ;°)
· melden
andrea59 Schrecklich! Ich bin auch gegen die Todesstrafe. :-( ... Endlich mal was Positives von der Pharmaindustrie.
· melden
Giselli Wie kann sich der Mensch das Recht über Leben und Tod heraus nehmen?
· melden
Juliette Solange es mindestens einen Menschen gibt, den andere dazu "legitimieren" ein Todesurteil auszusprechen, genügt sein JA, um den Vollstreckern den Befehl dafür zu erteilen - und die "legale Tötung" erfolgt :-/ Das heisst, wenn Menschen "Gesetze" erlassen, welche Tötungen beinhalten, wird solcher "Geist" auch Materie werden. Dieser wird sich jedoch kaum an menschliche Gesetze halten...
· melden
Marti 47 @Nachti: Hatte deine Provokation zw. den Zeilen na klar rausgehört ;)
· melden
Juliette Sinnvoller, als nach "gerechten Strafen für abscheuliche Täter"... zu suchen, finde ich, sollten wir Menschen die Gründe für solche Taten vermeiden lernen. Jede aktuelle Gesellschaft ist eine Art Vorbild für die kommende. Nur wer die veralteten Strukturen verändert - durch bewusstes, selbstbestimmtes Verhalten - kann seine/unsere Kinder und die zukünftigen Menschen schützen. WIR müssen die Gründe/Ursachen aufdecken, benennen und anerkennen, damit wir vermeiden lernen. Durch Zwang oder "Schuld und Sühne" ändert sich rein gar nichts..., höchstens die Hassgefühle werden noch mehr geschürt und dadurch das Desaster noch grösser!

Den Menschen, die üble Taten vollbringen, fehlt etwas - sie haben nie gelernt vorbehaltlos zu lieben = neutral zu agieren und ebenso neutral auf die Umwelt zu reagieren!

Jede Handlung und darauf folgendes Symptom, welches Schmerz, Leid, Kummer... etc. bei sich selbst oder anderen verursacht, ist ein Zeichen/Gradmesser dafür, dass es an Bewusstsein für das Wesentliche fehlt. Ein liebender Mensch ist mitfühlend, im wahrsten Sinne des Wortes. Er begegnet seinem Umfeld NEUTRAL, weil es ihm bewusst ist, dass er auch Teil des Umfeldes ist und dieses immer auch mitbewegt, bei jeder einzelnen, auch der kleinsten seiner Bewegungen...
· melden
Nachttau Zuckerwatte, gerecht? Naja, ich als Privatperson würde denjenigen übelst quälen, bis er endlich um den Tod bettelt, wenn er meinen Liebsten etwas Schlimmes zugefügt hätte.

Aber es geht hier nicht um die Einzelperson bzw. um die Privatperson. Es geht um den Staat, der Tötung legalisiert. Und so etwas... geht in meinen Augen überhaupt nicht!
· melden
Marti 47 Also Vergewaltigern und Pädophilen gehören m.E. die Eier abgeschnitten und lebenslang (bis an ihr Ende) hinter Gittern!
· melden

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren