Meine Zeitmaschine

Von meinem besten Freund und Liebhaber bekam ich eine Zeitmaschine geschenkt.

Die Toilettenbürste im WC stand erwartungsvoll da und wartete auf ihren Einsatz.

Bewegt man sie nach vorn, reist man in die Zukunft, bewegt man sie hingegen nach hinten, in die Vergangenheit.

Da saß ich nun und überlegte am frühen Morgen, noch blind von der Nacht und wenig ausgeschlafen.

Ja, wie würde ich meine Zeitmaschine einsetzen?
Würde ich in die Vergangenheit reisen?
Bis wohin?
Dinge anders tun?
Fehler vermeiden?
Was könnte ich vermeiden oder ändern mit meinem Verhalten?
So gerne würde ich manches verhindern, besser machen. Wo anfangen, wann?
Oder doch lieber alles so lassen, wie es ist?
Auch wenn der Schmerz darüber groß ist?

Oder würde ich den Hebel nach vorn schieben?
In die Zukunft... noch nicht wissen, was kommt.
Möchte ich das denn?
Würde sie mir Angst bereiten, die Zukunft?
Oder Freude?
Oder Klarheit?
Möchte ich wirklich wissen, was mich erwartet, noch bevor die Zeit dazu da ist?

Da saß ich also.
Mitten im Morgengrauen, nachdenkend.
Auf einmal hatte ich die Möglichkeit, die Dimension zu verlassen.
Verlockend.
Verwirrend.

Ich beschloss, den Hebel nicht in Gang zu setzen.
Ich bleibe, wo ich bin, wer ich bin.
Beruhigend.

Wie gut, daß die Zeitmaschine nur eine Klobürste ist...

Nachttau *lach* werde hoffentlich dran denken
· melden
Marti 47 Haha... welch hübsches Design Deine Zeitmaschine doch hat! ;-) Dann pass schön auf, dass Du beim Hebelbewegen - solltest Du der Verlockung doch einmal nicht widerstehen können - nicht den Turbogang einlegst, vom Klo abhebst und mit Deinem besten Freund und Liebhaber unter der Dusche landest! Obwohl... ;D
· melden
Marti 47 Und zur Vergangenheit sage ich nur: "Don't regret anything you do, cause in the end it makes you who you are." ;-) Und was die Zukunft angeht: Lassen wir uns einfach überraschen! :-*
· melden
andrea59 Diesen Hebel würde ich glaub auch nicht in Gang setzen... in keine Richtung.
... Aber coole Geschenkidee... so zu Valentin :-DDDD
· melden
Nachttau also, ob wir unter der Dusche landen, bezweifle ich, da.... das WC vom Bad getrennt ist und ich tatsächlich abheben müsste, um rüber zu fliegen. Wobei... *schlapplach*

Du, das war zu Valentin, und es lag ein Blatt Papier daneben mit dem Hinweis, daß ich es nun mit einer Zeitmaschine, und nicht mit einer (defekten) Toilettenbürste zu tun hätte. Zuerst hab ich auf dem Klo gesessen und schallend gelacht... ich glaube, so lache ich selten auf dem Klo *lach*

... aber dann fing ich an nachzudenken... gar nicht so einfach, der Gedanke, durch die Zeit zu fliegen...
· melden
Marti 47 Da muss erstmal jemand drauf kommen, eine Klobürste in eine Zeitmaschine zu verwandeln - Chapeau! :-) Und zur Vergangenheit fiel mir doch noch etwas ein, aber morgen mehr - bin todmüde! ;-)
· melden
Nachttau Marti, das sagte ich meinem Schatz gestern auch. Wie kommt er bloß auf solche Ideen?! Einfach herrlich!

Nun bin ich gespannt, was dir zur Vergangenheit einfällt. Hoffe, du hast gut geschlafen nach deinem Neuanfang :)
· melden
Marti 47 Himmlisch, danke! :-) Gleich zwei Sachen: Zweimal würde ich doch gerne die Zeitmaschine nutzen mögen, einmal um mich ein Wochenende lang in die 80er zurückkatapultieren zu lassen und mit der alten Clique im Dorf mal wieder ganze Nächte durchtanzen - ja, daran denke ich gerne zurück, war ne tolle intensive Zeit! :-) (tatsächlich besteht in Teilen diese Clique an der Weser auch heute noch oder wieder) und dann würde ich gerne eine Woche lang im Mittelalter leben... auf einer Burg als Burgfräulein, das fände ich echt spannend und aufregend! Meinetwegen auch zwei Wochen lang... :D schönen Tag heute! :-*
· melden
Nachttau schon verrückt, welche Einfälle man so hat, wenn man "was wäre wenn" durchspielt. Da ich ja manchmal bissel Trübsal blase (ja, auch ich kann ein Instrument spielen *harr harr*), dachte ich zuerst an die Vergangenheit und daran, was ich hätte "besser" machen können.

Ich finde deine Version eindeutig besser und erstrebenswert. Ich glaube, ich muss meinen Lebensstil überdenken :)
· melden
Marti 47 Und stell Dir vor, gestern beim Putzen nahm ich die Zeitmaschine äh Tö-Bürste in die Hand und dachte dabei an Dich und diesen Blog! *schmunzel* und schönen Sonntag! :-)
· melden
Nachttau Hihi Marti, das kriegen wir nun nie wieder los B-) Schönen Sonntag!
· melden

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren