Was ist los mit unserer Gesellschaft?!

Schon wieder 3 Monate 2018 um und was stellt „die kleine“ in dieser Zeit fest:

Es ist die Zeit der schnellen Reisen, der Wegwerfwindeln und der Wegwerfmoral, der Beziehungen für eine Nacht und des Übergewichts.
Oke, könnte übertreiben sein; ABER:

Wie oft denkt es in uns „Ich habe keine Zeit!“ Wer das denkt und glaubt, erschafft subjektiv empfundenen Zeitmangel, denn nach deinem Glauben geschieht dir.

Ich mag Menschen die ihr Herz am rechten Fleck haben nicht weil sie so einfach sind sondern weil sie so
herzlich sind, ehrlich und offen!

Ich kann mich täuschen, mit meinem jugendlichen Leichtsinn, aber in den letzten Jahren ist eine eklatante Asymmetrie entstanden. Eine verantwortungslose Deregulierung der Finanzwelt ermöglicht Vermögen, die nicht nur unsere Gesellschaft gespalten haben, sondern ganze Länder an den Rand des Ruins geführt haben wie zb. Spanien. Warum kümmert uns das „aufeinander Acht geben“ so wenig, wenn wir doch alle wissen, was es bedeutet wenn alles in „Schutt und Asche“ liegt, damit es wieder aufwärts geht. Ich versteh das alles nicht. Im Endeffekt so glaube ich, spielt nur das Geld eine Rolle. Auf Arbeit sehe ich jeden Tag Luxus und trotzdem, wenn ich genau hinschaue, sehe ich dass da kein Glück sondern Unzufriedenheit in hohem Masse ist- dass im Kontrast dazu die Armutsgrenze so hoch ist, ist ja nicht die Schuld der „kleinen Leute“, sondern das Ergebnis falscher Wirtschaftspolitik. Ich weiß nicht wo das hinführen soll, aber es macht mir Angst, dass das digitale Zeitalter mit flexiblen Arbeitszeiten und Orten eigentlich komplett neue Strukturen braucht, weil der Mehrwert mehr und mehr von Maschinen produziert wird statt von Menschen.
Noch nie waren wir Menschen so eng miteinander vernetzt und gleichzeitig so isoliert wie heute. Im Gespräch mit Gästen war die letzte Woche recht spektakulär. Einer sagte: In Ihnen steckt ein Potenzial, was man gar nicht sieht und das auf 1 Meter 60. Darauf meine Antwort: Ich nehm das jetzt mal als Kompliment- dann eine Frau die mich Tage lang mit Blicken verfolgt hat und bei Abreise sagte, ich bewundere Sie! Daraufhin ich: Warum? Weil, ich jeden Tag die Lebenslust bei Ihnen gesehen habe- und das hat mir gut getan- schön, sagte ich, grinste und ging meiner Wege. Genauso hatte eine ältere Dame Geburtstag, die war mit Ihrer Tochter bei uns, (beide aus dem Osten), als die Dame dann vor der Tochter an den Frühstückstisch kam und in Tränen ausbrach- weil so schön, durfte ich erst mal trösten und Überzeugungsarbeit leisten dass das ihr Tag ist und das Sie den gebührend mit der Tochter feiern darf- als die Tochter dann um die Ecke kam, tadelte Sie die Mutter: Mensch Mama, weinst du schon wieder? Warum haben Emotionen so einen schlechten Stellenwert?! Seltsam dachte ich, dabei bin ich nur sozial und tue mein Job, einfach, weil ich es gerne mag- aber in Wirklichkeit müsste es ein bedingungsloses Grundeinkommen, eine bestmögliche Bildung für jedes Kind und faire Bezahlung der Arbeit mit Festverträgen geben. Gibt es aber nicht! Also ist Gerechtigkeit kaum möglich, aber wir können unsere Gesellschaft menschlicher gestalten, mit weniger Leid, Scham und Demütigung. Das wäre es doch!

Alles Liebe-
die kleene Lachy ;O)

andrea59 Ja - was ist los mit unserer Gesellschaft. Diese Frage hab ich mir heute auch gestellt... Wollte heute auf das Grab meiner Eltern ein paar Blumen stellen... mein Papa wäre morgen 82 Jahre alt geworden... und was musste ich sehen:

Die Grablaterne wurde gestohlen. Mitsamt des sehr schweren Marmorsockels der unten am Licht angebracht war. Wer macht sowas? Und warum? (Meine Emotionen dem Dieb gegenüber möchte ich lieber nicht näher beschrieben...)

Und das mit der Gerechtigkeit Lachy - ich glaube die gibt es hier auf dieser Welt nicht.
· melden
lachanfall hui, das ist schäbig! Mh, mit dem andern haste sicher auch Recht...alles nur noch irre!
· melden
andrea59 Und jetzt muss ich mich wieder revidieren. Wir waren heute wieder auf dem Friedhof. Und konnten es kaum glauben - die Grablaterne stand ein paar Gräber weiter auf der anderen Seite auf einem anderen Grab einfach so auf der Umrandung. Auch Engelskeramiken von anderen Gräbern standen darauf. Keine Ahnung wer sowas Bescheuertes tut. Aber - somit ist alles wieder ok. Wir *bedienten* uns und nahmen unser Licht wieder weg. Bin gespannt, ob es wieder weggenommen wird...

Verrückt jedenfalls!
· melden

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren