Kannst du mir einen Job empfehlen? Seite 2

”Egoismus, Durchhaltevermögen und Fügung ist um nicht selbst eine Zielscheibe zu sein bzw. zu werden, alles andere ist inakzeptabel”
Lästereien sind alltäglich, über auch jeden, egal welche Abteilung oder Person der nicht selbst in dem Moment anwesend ist, um den Tag belustigend und etwas spaßig zu erleben. Ich sah mit an, wie viele zu Mitteln gegriffen haben, sei es das weiße Pulver ‘Wachmacher’ oder Coffeintabletten das deine Organe schädigt oder bei Feierabend das grüne Gras ‘Joint’ geraucht wird, dass es deren Hirn benebelte und geistlich unfähig wurden.
Egal ob Frau oder Mann, es kommt die Zeit, wo jeder daran zerbricht. Sei es der Chef selbst, die Restaurantleiterin oder die Fachangestellten….alles schon gesehen.
Alles in allem will ich in den Job bleiben und würde gern das Rad drehen, nächstes Jahr mit dem Ausbilderschein…das schlimme ist es gibt alles- Gewerkschaften, Tarifgesetzte nächstes Jahr sogar der gesetzliche Mindestlohn für die Gastro’ und keine Sau hält sich dran….das ist Wahnsinn! Solang die Chefs immer noch Osteuropäer für 4 Euro die stunde finden, momentan schon 80 Prozent, wird sich auch bei den dummen Deutschen immerhin noch 20 Prozent nix ändern. Aber sich beschweren wegen Fachkräftemagel- das können sie!
i love my job- aber auch bei mir wird irgendwann die Grenze kommen und dann ist Schluss- schade. Weil die Gesellschaft damit alle guten rausgeekelt, die stellen sich dann z.B. für 1500 Euro Netto bei Dr.Oetker ans Band und belegen Pizza so wie ein Kollege von mir, der zuckt die Schultern und sagt zu mir: weisst, scheiss drauf, was soll ich machen, ich will leben! ABER das kann’s echt nicht sein, zumindest noch nicht für mich!!
Und noch das Positive: Andererseits hat man unwahrscheinlich viel Kontakt zu Menschen und lernt viele Interessante Menschen kennen...Prominente kriegt man auch mal zu Gesicht. Speisen und Getränke, deren Zubereitung und welche Variationen es gibt. Kreativität und Improvisation.....;.) Wenn du Vielseitigkeit und viele Möglichkeiten schätzt, bist du richtig.

Ganz liebe Grüße eure Lachy

Juliette Wie lange es wohl geht, bis Du deinen eigenen Laden eröffnest und mit deinen Kreativitäts- und Improvisations-Künsten dem Rest der Wirtschafts-, Gasthof-, Schenken-Welt zeigst, wie das wirklich geht mit der.../dem... re-naturierenden B-WIRT-SCHAFTs-DUNG...? :-)

Ich schätze deine Art zu schreiben und spüre, dass dahinter viel Schmerz ist..., besser war, durch den Du aber vorbildlich hindurch gehst und ihn dadurch transzendierst, weil Du mit aller Leidens-Bereitschaft - also voller Leidenschaft - bei dem bist, was Du tust. So verwandelt sich anfängliches Leid und Schmerz in Liebesbewusstsein und die Leidenschaft wird zum segensreichen Antrieb. So lässt sich alles B-WELT-i-Gen (bewältigen), was einem zufällt... Wir Menschen bräuchten eigentlich nur den Mut aufzubringen, alle unsere Talente anzuwenden bei allem, was wir tun... und solange durchzuhalten, bis wir im Einklang mit unserem Inneren sind = harmonisch ausgewogen..., so reagieren dann auch unsere Nerven :-)
· melden
lachanfall DANKE für den lieben Kommentar! :O)
· melden

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren