Rammstein München 08.06.2019

Es gibt diese Dinge im Leben, die man unbedingt noch machen möchte. Darunter zählte für mich, irgendwann einmal im Leben ein Rammstein-Konzert zu besuchen.

Auf den Geschmack bin ich eigentlich gekommen, als ich irgendwann ein Livekonzert auf einer DVD anschaute und restlos begeistert war von dieser unglaublichen Energie, die bis zu mir an den Couchrand drang.

Nun hatte ich jemanden an der Hand, der äußerst penetrant telefonieren konnte, und diesem jemand war es tatsächlich gelungen, für uns Karten zu besorgen. Selbstverständlich Sitzkarten, denn im Innenraum eines solchen Komplexes wäre ich vermutlich von den Umstehenden eingestampft worden. Nein, Sitzkarten auch deswegen, um mit Abstand, aber doch mittendrin, das Szenario betrachten und erleben zu können.

Gegen halb 3 standen wir schon vor den Schleusentoren unseres Eingangs Tribüne West. Um 16 Uhr sollte der Einlass sein. Da wir herrliches Wetter bei strahlendem Sonnenschein hatten, machte uns das Warten nichts aus.

Irgendwann ein lautes "Zoing" und "bumm" (also nur viel viel lauter) und der Soundcheck war in vollen Gange. Und hier hörte ich das erste Mal die "zarte" Stimme unseres Frontmannes Till. Ich war äußerst beglückt, während es die anderen doch eher kalt zu lassen schien.

Gut, ich war ein Küken im Gegensatz zu den meisten hier. Nicht was das Alter angeht, aber meine Konzerterfahrung war doch eher übersichtlich, wenn nicht sogar gar nicht erst vorhanden, während die anderen, die es sich inzwischen auf dem Weg vor den Schleusen gemütlich gemacht hatten, meine innere Begeisterung eher nicht teilten.

Es war schon nach 16 Uhr, als sich endlich etwas vor den Schleusentüren tat.

Wir standen nicht weit davon weg, so daß wir bald abgefertigt waren und in die heiligen Hallen durften. Nun noch Getränke im Becher, Currywurst und Popcorn gekauft und auf ging es zu unseren Sitzplätzen. Es geht schon ziemlich steil die Treppen hinauf, bis wir uns dann auf den Plätzen nieder ließen.

Von hier aus konnten wir alles beobachten. Das Einlassen der Leute vom Haupteingang, irgendwann dann auch das Einträufeln der Zuschauer der Nebeneingänge gegenüber. Keine Ahnung, weshalb sie die erst so spät einließen. Jedenfalls füllte sich das Stadion zusehens, und auch der brummende Ton, den die Leute verursachten, wurde immer intensiver. Es hörte sich so an, als würde man einem Fußballspiel folgen, kurz bevor es spannend wird und das Volk zu gröhlen beginnt.

In der Mitte des Innenraumes stand ein Podest mit 2 weißen Klavieren. Hier spielten 2 Frauen ab 19:30 Uhr Rammsteinmusik in zarten Klängen.

Etwa eine Stunde, dann war auch das "überstanden" und endlich kamen SIE:

Nach und nach träufelten sie ein, bis irgendwann ein großer Knall ertönte, der mein schönes Intro auf dem Handyvideo ziemlich verwackelte. Wer konnte auch ahnen, daß es so laut würde, während ich ein Video mache :-)

Alles weitere habe ich in Trance erlebt. Ich schätze, mein Dauergrinsen hat kleine Fältchen hinterlassen, denn ich war beseelt von dieser Atmosphäre, die da zu mir strömte.

Die Band, die Musik, diese dröhnenden Rhythmen, die den Kopf und die Beine nicht still stehen ließen... und wenn die Menschen mitsangen, es waren immerhin rund 70.000 ! dann hatte ich Gänsehaut vom kleinen Zeh bis zur Haupthaarwurzel. Eine Magie lag in der Luft, die mich mitschwingen ließ, die mich einlullte. Das ist, als würdest du von der Energie um dich herum aus den Sneakers gehoben werden, und plötzlich schwebst du über den Dingen.

Ich war natürlich weder betrunken noch bekifft, im Gegenteil. Wir hatten nur Wasser, und sogar das sparten wir, um nicht auf Toilette zu müssen.



Ich kann gar nicht sagen, was mich am meisten beeindruckte.

Aber ich weiß, daß ich das wieder haben will!

andrea59 Hervorragend ge- und beschrieben! Da freut man sich grad nur beim Lesen mit dir mit. Sicher ein unvergessliches Erlebnis. Drück dir die Daumen, dass du das nochmal haben darfst. :-D

Danke Nachti für den Beitrag :-*
· melden
Giselli Die Energie, die von ihnen ausgeht, ist schon fast spürbar! Danke, dass du uns an deinen Eindrücken teilhaben lässt! Ja und Rammstein gehört auch auf meine Liste:-)
· melden
Marti 47 Wonderful, Nachti und wie schön für dich!!! :-) Ich bin jetzt nicht unbedingt ein Rammstein Fan (sorry! ;-) ), ABER deine Empfindungen kann ich 100% und genauso nachfühlen. Ging mir im viel kl. Rahmen am 25. Mai in Wien mit meinen Kids bei AnnenMayKantereit ganz genauso !!! :-) Ein live Konzert in so einem gr. Rahmen (also nicht ganz so groß) habe ich bisher nur 1988 erlebt... Pink Floyd in Hannover im Niedersachsen Stadion. War auch irre geil...
· melden
Der Kater Wüsste man nicht, dass es RAMMSTEIN ist, man könnte bei Deiner Beschreibung auch an ein Konzert von André Rieu denken ;D)) Gratuliere! Auch ich bin seit 2007 infiziert und es war die Völkerball Live-DVD, die in mir den Wunsch wachsen ließ, sie endlich auch einmal live zu erleben! Vom gleichen Flügel wie Du sah ich vor vielen Jahren Tina Turner, als ein Kamerad wg Krankheit die Karten weitergab - Glück muss man haben! ... oder hartnäckig telephonieren!
· melden
Der Kater Puppe kannt ich noch nicht - ganz liebreizend!
· melden
Nachttau danke meine Lieben, fürs lesen. hihi, André Rieu. Vermutlich hätte ich beim dem auch ne Gänsehaut bekommen, aber eher eine schaurig gruslige :-))

Und ja, die Puppe (vom neuen Album) ist meeega, da schreit er sich so richtig die Kehle aus dem Leib, einfach gigantisch und mitreißend. Am besten ist die Version vom Konzert Gelsenkirchen auf Youtube, multicam und besserer Sound.

Die beiden Videos stammen übrigens nicht von mir, nur das Bild da oben. Wir waren also links der Bühne, wenn man auf die Bühne guckt :-)
· melden
Nachttau Ich hoffe, Gisi, beim nächsten Mal bist du dabei! Die Rollis hatten übrigens einen hübschen Platz, ein hohes Podest zum Gucken :-)

Hm, dann ist das also tatsächlich so, daß man auf jeden Fall beseelt wird, egal auf welchem Konzert man ist? Cool. Trotzdem würde ich nicht wirklich zu dem André gehen *hihi*

Da hattest du Glück, daß du einspringen durftest, Kater. Aber bei Rammstein waren die Karten auf den Namen ausgestellt, und soweit ich informiert bin, war das eben ausschließlich nur für diese Person. Was daraus würde, wenn einer ausfällt, weiß ich nu aber auch nicht :/
· melden
Aventurin Toll eingefangen die Stimmung! Meine Kollegin war in Gelsenkirchen - sie sagte, so etwas sensationelles/umwerfendes hätte sie noch nie erlebt. Dabei ist sie ein "alter Hase" was Live-Konzerte angeht. Der Auftritt von Rammstein fiel mitten in ihr schriftliches Examen. Sie hat es trotz kurzer Nacht bestanden - nur im Mündlichen hat sie leider die Prüfungsangst überwältigt :-(
· melden
Nachttau oh ja, das mündliche... ist echt ein Kreuz damit, auch nicht meine Stärke. Ja, ich sah ein paar Videos aus Gelsenkirchen, da hat jemand mit Multicam tolle Filme gebastelt, super Aufnahmen. Die Stimmung war wohl ähnlich wie bei uns in München, hier gab es ja 2 Konzerte hintereinander, und auf beiden waren es 70.000 Leute. Wahnsinn! Vor allem, was die für ne Energie ausstrahlen, das ist echt umwerfend bombastisch.
· melden
andrea59 Um das Erlebnis insgesamt beneide ich dich ja schon Nachti - nur würde ich mich wohl eher für z. B. Ed Sheeran begeistern.

Für die Texte von Rammstein bin ich zu alt. Oder zu konservativ. Oder zu flach... oder oder oder...
· melden
Der Kater Andrea, Du bist zu flach ? Ohhh... zu flach für was ?
· melden
Giselli Das Foto sieht übrigens toll aus :-)
· melden
andrea59 Flach - im Geiste - (leider nicht am Körper :-/ ) Die Texte ..z.B. *Ich tu dir weh* o.O
· melden
Nachttau Naja, man muss dabei berücksichtigen, dass sie Themen aufgreifen, an die sich sonst keiner ran traut und keiner darüber redet:

Inzest, Gewalt, Sex, Kannibalismus, Hass, Eifersucht, Missbrauch ansich, Sadomaso, was weiß ich nicht noch alles. Sie sind ein Spiegel der Gesellschaft und skizzieren Zustände, Untergründe und dunkle Seiten. Und das auf eine eindringliche Art und Weise.

Nehmen wir den vorbildhaften Familienvater, der nach außen hin optimal in die Gesellschaft passt, hinter den Türen aber seine Kinder sexuell mißbraucht.

Sowas gibt es nicht?
Sowas gibt es!
· melden
andrea59 Ja, sowas gibt es. Leider. Und leider allzu oft. Das weiß auch ich. :-/
· melden
Der Kater @Nachttau... "Inzest, Gewalt, Sex, Kannibalismus, Hass, Eifersucht, Missbrauch ansich, Sadomaso" - die gängigen Skorpion, äh Pluto - und Tabuthemen. Ich denke auch, dass R. eine Magie von Verbotenem, Nebel und Finsternis über ihrem Publikum ausbreiten bzw unsere innersten Abgründe zum Mitschwingen bringen. Ein bissle Inzest hier ein paar Anklänge an's deutsche Landsertum dort, Lindemanns sensible hintergründige Texte und ein perfektes Coporate Design sind Zutaten zu einer genial einzigartigen Mixtur...
· melden
Nachttau Ich sehe schon, Kater, du musst dir das unbedingt auch mal live antun ;-)
· melden
Nachttau PS. Till is ein Steinbock B-)
· melden
andrea59 In St. Petersburg, Riga, Tampere und Wien gibt´s noch Karten für dieses Jahr. ... Halt dich ran Kater :D
· melden
Der Kater Ja und Du ein Skorpion, meine Liebe! Till ist Steinbock, richtig und die sind ja für ihre Geschäftstüchtigkeit bekannt ! ;-) Seine Persönlichkeitszahl die Vier steht für Uranus, den Chaos-und Revolutionsplanegen. Allenfalls in der 63 könnte ich einen Mars mit Plutoanklang sehen ...
· melden
Nachttau na, ich weiß schon, daß ich ein Skorpion bin, aber danke trotzdem für den Hinweis *zwinker*. Es war ja auch mehr so ein Anhaltspunkt, weil ja nicht ich, sondern der Till die Texte schreibt :-) Und alle Lieder gefallen mir ehrlich gesagt auch nicht, und ich kann mich wirklich auch nur mit wenigen Texten identifizieren oder meine Aggressionen dabei rauslassen (sprich, ich wippe dann mit dem Zeh!) ;-) Aber der Sound ist oft einfach mitreißend, der geht bis in die tiefste Magengegend. Und die Puppe find ich witzig, weil er (also Till) eine supertolle Show draus macht und sich die Puppe aus dem Halse schreit, einfach klasse.
· melden
Nachttau Ach ja, und dann dieses Schauspiel von Band und Publikum... das ist pure Energie. Und die Pyrosachen sind einfach gigantisch, da raucht der Laden ;-)
· melden
Der Kater Ja, der Sound zieht gut rein und die Pyro ist mega! Wue gesagt: ein geniales Gesamtkunstwerk!
· melden
andrea59 *extatisches* Wippen mit dem - wahrscheinlich kleinen - Zeh... damit dein Ausflippen nicht so auffällst Nachti, gell. *lachmichschlapp*!!! :DDD
· melden
Der Kater Na, die ist auch schon ... über 25, gell ;-)
· melden
Nachttau oooch, das kannst jetzt doch soo nicht sagen, Kater :(

Andrea, ich hatte zune Schuhe an beim Konzert, da hat man das nicht so gesehen :-))
· melden

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren