Soziale Netzwerke gegen Nazis

Erstellt: · 32 Mitglieder · melden

MartinibiancoSoziale Netzwerke gegen Nazis
"Was geschehen ist, können wir nicht mehr ändern. Das einzige, was wir tun können, ist, aus der Vergangenheit zu lernen und zu erkennen, was Diskriminierung und Verfolgung unschuldiger Menschen bedeutet. Meine Meinung ist, dass jeder die Pflicht hat, gegen Vorurteile zu kämpfen." (Otto Frank, Vater von Anne Frank)

· melden

MartinibiancoSoziale Netzwerke gegen Nazis
Ich kann es immer noch nicht fassen, dass es Rechtsextremisten gelungen ist, jahrelang hier in Deutschland ihr Unwesen zu treiben und Menschen anderer Nationalität zu ermorden. Während die Linken vom Verfassungsschutz unter die Lupe genommen wurden, waren die Schlapphüte wohl auf dem "Rechten" Auge blind...

· melden

MartinibiancoSoziale Netzwerke gegen Nazis
Es ist unfassbar, dass die "Braunen" den Einzug in den Meck-Pom-Landtag geschafft haben. Hatte damit gerechnet, dass sie rausfliegen.

· melden

J.T.OnTourSoziale Netzwerke gegen Nazis
Einige sind wohl immernoch unbelehrbar... siehe aktuelles Wahlergebnis in Mecklenburg-Vorpommern!!!

· melden

ukuliSoziale Netzwerke gegen Nazis
was ich in den letzten Tagen über Rechtsextremismus gelernt habe, macht echt Gänsehaut ( die Nicht-schöne ), Wikipedia ist da mal wieder eine tolle Quelle, denn DAS hätte ich nie gedacht: Rechte Esoterik Rechte Esoterik oder Völkische Esoterik bezeichnet Systeme von Ideen, Wertvorstellungen und Theorien, die esoterische Vorstellungen mit völkischem oder rassistischem Gedankengut verbinden und häufig an die Ariosophie anknüpfen. „Rechte Esoterik” gilt nach Stefan Meining als „Sammelbezeichnung für weltanschauliche Richtungen und Praktiken […], die sich in den verschiedensten Ausprägungen durch übersinnliche Erleuchtung, Geheimwissen, Gruppen- und Elitebewußtsein auszeichnen und in ihren Schriften antiaufklärerische Erklärungsmuster mit kruden Weltverschwörungsthesen vermengen.”[20] International sind die Bezeichnungen esoteric Nazism, Nazi mysticism oder Mysticisme nazi eingeführt. Neopaganismus.... ( usw. siehe Wikipedia) Es sind nicht nur die lauten Parolenbrüller, auch vor den Sanften, die sich über eine emotionale Ebene einschmuggeln sollte man sich in Acht nehmen.

· melden
ukuli Die Gefahr, sich von wunderbaren Texten, die scheinbar genau auf den Leser passen, blenden und verführen lassen, ist nicht einfach wegzureden. ich fühle mich an die Methoden erinnert, wie wir vor 30 Jahren zu diversen Sekten … mehr
· melden
ukuli ...kann man falsch verstehen; gegen Esoterik will ich gar nichts sagen - im Gegenteil, bin sehr dafür, alles zu reflektieren.Ich habe nur was gegen den Mißbrauch. Heutztage gibt es ein kollektives Bedürfnis, wahrgenommen und … mehr
· melden

MartinibiancoSoziale Netzwerke gegen Nazis
Morgen werden die Rechten eine Wahlkampftour zwischen Ludwigshafen und Kaiserslautern initiieren. Um 14:30 Uhr werden sie in Neustadt/Weinstr. am Saalbau Station machen, um ihre verquere Weltansicht mitzuteilen. Die Gegendemonstration, vom DGB organisiert, findet auf dem Hetzelplatz statt. Wir hoffen auf viele Unterstützer gegen das braune Gesocks!

· melden

exilvoreifelinSoziale Netzwerke gegen Nazis
Heute dürfen in Dresden Nazis ihre Gesinnung wieder offen zur Schau tragen. Alle Versuche der Stadt Dresden die Kundgebungen möglichst klein zu halten wurden von den Rechten leider erfolgreich torpediert..... Weil ich nicht persönlich an einer der zahlreichen Gegenkundgebungen teilnehmen kann eröffne ich hier und jetzt eine virtuelle Mahnwache GEGEN RECHTS. Alle die sich nicht mit dem Gedankengut der Neonazis anfreunden können sind herzlich eingeladen sich mit mir hier GEMEINSAM GEGEN RECHTS zu stellen. Ich freu mich über jeden Mitstreiter.

· melden

exilvoreifelinSoziale Netzwerke gegen Nazis
Hallo erstmal. Klar bin ich gegen rechts dabei. Schlimm genug dass diese Unbelehrbaren sich mit Polizeischutz auf unseren Straßen bewegen.

· melden

MartinibiancoSoziale Netzwerke gegen Nazis
"Der Wolf im Schafspelz", dieser Gedanke kam mir, als ich in der "Rheinpfalz" vom 12.1. einen Artikel las, wonach die Rechten aus Sachsen und NRW Sympathisanten auffordern, sich als Interviewer für den Zensus 2011 zu bewerben. Bei dieser Umfrage werden Wohnverhältnisse, Staatsangehörigkeit, Bildungsgrad und Religionszugehörigkeit erfragt. Damit erfahren sie, wer in welchen Stadtvierteln und Dörfern nichtdeutscher Herkunft ist. Außerdem können sie Marktforschung in eigener Sache betreiben und gezielt Personen anwerben. Ganz nebenbei erhalten sie Kenntnis über Lebensverhältnisse und Adressen von "Antifaschisten", so die Verlautbarung der Rechten. Wer an dem Zensus 2011 teilnimmt kann sich nur schützen, indem er den Interviewer ablehnt und den Fragebogen alleine ausfüllt.

· melden

eelaaSoziale Netzwerke gegen Nazis
Hallo zusammen, ich war eine ganze Weile nicht im Swr3Land unterwegs und freue mich, dass SWR3 mitmacht bei SNgN :-) Ich bin nur total erschrocken, dass hier nur 18 Mitglieder in der Gruppe sind?!?!?! Vielleicht sollten wir alle nochmal kräftig einladen?? ;o) LG, eelaa

· melden

Anmelden

Jetzt neu! Melde dich mit deinem Facebook- oder Google-Account an: Hilfe

Anmelden mit Google Anmelden mit Google

Passwort vergessen?Jetzt registrieren